Auf in die Schule Auf in den Job

Auf in die Schule Auf in den Job

„Auf in die Schule!“ heißt es im ehrenamtlichen Projekt (CSR) für diese zehn Rostocker Unternehmer. Um berufliche Anreize und Perspektiven für Jugendliche in der Hansestadt zu fördern, bringen sie ihr Engagement in der Privatschule UNIVERS!TAS ein.

„Auf in den Job!“ heißt es für die Schüler von AWT-Lehrer Tim Schimanski der UNIVERS!TAS, denn sie haben im Rahmen des Projekts virtuell eigene Unternehmen gegründet und können sich von den Experten von der Pike auf beraten und begleiten lassen.

Dazu kommt jede Woche ein anderer Unternehmer, beginnend mit Unternehmensberater Mario Kosubek vom Beraterkollegium Reizlein; weiter mit Rechtsanwalt Thomas Hänsch von der Kanzlei Geiersberger, Glas & Partner; den Steuerberaterinnen Ramona Latendorf und Anke Stein ; gefolgt vom Versicherungsexperten Claas Kirchhoff (Kirchhoff & Schadach); Energieberater Henry Schwarz (Energieberatung MV); schließlich den IT- und Web-Spezialisten Holm Rudert (RuTech Limited & Co.KG) und Andrea Zander (SOLMON Consulting) in die Schule oder lädt zu sich ins Unternehmen ein und unterstützt im jeweiligen Fachgebiet.

In der abschließenden „Jobtour“ unter dem Motto „Handel mit mobilen Technologien - E-Geräte, E-Bikes, E-Autos und mehr!“ fahren die Schüler mit E-Bikes zu Mathias Berg in die Berg GmbH & Co KG und zu Joachim Baade vom Autoservice Rostock-West GmbH und schließlich zu Frank Aßmann, der seine Little John Bikes zur Verfügung gestellt hat.

Beim gemütlichen Grillen und persönlichen Gesprächen werden dann noch einmal die virtuellen Unternehmen der Schüler auf den Prüfstand gestellt und das beste Unternehmenskonzept gekürt.

Das Besondere:

Die Unternehmer haben gemeinsam mit Bildungscoach Martin French, Referent der Geschäftsführung der UNIVERS!TAS ohne viel Zögern und Reden ein stimmiges – möglicherweise sogar völlig neuartiges – Konzept entwickelt, in dem virtuelle Schülerfirmen in logischer Reihenfolge mit wirtschaftlichen Themen aus dem AWT-Unterricht und diesbezüglich jeweils mit passenden Firmenpräsentationen und -exkursionen unter dem Qualitätssiegel Berufsorientierung „Auf in die Schule! Auf in den Job!“ verbunden werden..